Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

BildBild

Aktuelles

  • Informationen zur Anmeldung und Beitragseinreichung
    Die Anmeldung zur Forschungstagung "Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der...[mehr]

Call for Papers

Symbolbild CfP

 

Zum Call for Papers als PDF-Datei bitte hier klicken

 

Der Call for Papers wendet sich an alle mit der Lehrerbildung befassten Forscherinnen und Forscher aus Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften und erstreckt sich nach Maßgabe der Struktur des KoLBi-Teilprojekts "Kohärente Ausgestaltung des Praxissemesters" insbesondere auf folgende Bereiche:

I. Herausforderung Kohärenz in den Fachdidaktiken

Zu folgenden Fachbezügen freuen wir uns über Beiträge, die sich auf fachwissenschaftlich oder fachdidaktisch verortete Reflexions- und Feedbackformate zur kohärenten Gestaltung des Praxissemesters oder anderer Praxisphasen beziehen:

  • Sport
  • Geschichte
  • Deutsch
  • Alte Sprachen (Latein und Griechisch)
  • Mehrsprachigkeit im Sprachunterricht
  • Musik
  • Mathematik (insbesondere diagnostische Kompetenzen)
  • Naturwissenschaften (insbesondere Experimentalunterricht)

II. Herausforderung Kohärenz in übergreifenden bildungswissenschaftlichen Fragestellungen

Für diese thematische Linie erbitten wir Beiträge zu folgenden bildungswissenschaftlichen Schwerpunkten:

  • Begleitformate (z.B. Reflexion, Feedback, Mentoring, Coaching …) in Praxisphasen
  • Prozesse und Reflexion der Unterrichtsplanung in Praxisphasen
  • Wirksamkeit von Praxisphasen
  • Verzahnung von fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Perspektiven in Praxisphasen
  • Konzeptionen von Praxisphasen im länderübergreifenden und/oder diachronen Vergleich

Wir laden alle Mitforschenden, die sich mit den oben genannten Aspekten der Praxisphasen in der Lehrerbildung auseinandersetzen, herzlich ein, einen Einzelbeitrag oder ein Konzept für ein Diskussionsforum zu den genannten thematischen Schwerpunkten vorzuschlagen. Das Programm umfasst außerdem Keynote-Präsentationen Round-Tables zu speziellen Schwerpunkten der praxisbezogenen Forschung im Rahmen von KoLBi.

Formale Hinweise zur Beitragseinreichung

  • Einzelbeitrag

    • Der Einzelbeitrag umfasst einen Vortrag von 20-25 Minuten und eine ca. 15-minütige Diskussion (insgesamt also 40 Minuten).
    • Wir bitten um ein Abstract bestehend aus:

      • Titel (max. 180 Zeichen inklusive Leerzeichen)
      • Namen des/der Vortragenden (max. vier Personen pro Beitrag)
      • Zusammenfassung (300 bis 500 Wörter): Problem- und Fragestellung, Ziele und theoretischer Hintergrund, gegebenenfalls methodisches Vorgehen, (gegebenenfalls erwartete) Befunde oder Thesen, wichtigste Literaturangaben

  • Diskussionsforum

    • Ein Diskussionsforum dauert 90 Minuten und umfasst zwei bis drei Beiträge oder Impulse.
    • Gegenstand des Forums ist die Diskussion einer übergreifenden Fragestellung (inhaltlich oder methodisch), zu der die Einzelbeiträge anregen.
    • Die zeitliche Gestaltung des Forums obliegt den Vorschlagenden.

      • Es besteht die Möglichkeit, eine nicht aus der Reihe der Vorschlagenden stammende Person zu benennen, die ein 10- bis 15-minütiges Zeitfenster für Rückmeldungen zu den Beiträgen und zur Formulierung weiterer Diskussionsfragen erhält (‚critical friend‘).
      • Eine offene Diskussion mit allen Beteiligten soll mindestens für 20 Minuten ermöglicht werden.
      • Die Vorschlagenden sorgen für die Moderation des Diskussionsforums.

    • Wir bitten um ein Abstract bestehend aus:

      • Titel (max. 180 Zeichen inklusive Leerzeichen)
      • Namen der Ausrichtenden und gegebenenfalls der/des benannten critical friend
      • Inhaltsskizze mit Problemaufriss und Übersicht über die Beiträge (ca. 500-1.000 Wörter)
      • Ablaufplan

Die Beiträge können im Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.03.2017 über die ConfTool-Seite zur Tagung eingereicht werden. Bis Mitte Juni 2017 erhalten Sie eine Rückmeldung. Tagungssprache ist Deutsch, Beiträge auf Englisch sind willkommen. Eine Veröffentlichung in einem Tagungsband ist geplant.

 

Hinweise zur Tagung

Die Tagung findet an der Bergischen Universität Wuppertal auf dem Campus Grifflenberg im Gebäude K statt (Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal, Informationen zur Anreise und zur Lage unter http://www.uni-wuppertal.de/de/universitaet/adresse-anreise.html). Laufend neue Informationen zur Tagung (Keynotes, Rahmenprogramm usw.) werden auf der Tagungshomepage (www.herkules.uni-wuppertal.de) bereitgestellt. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne auch persönlich an uns wenden:

     per Mail: herkules{at}uni-wuppertal.de

     telefonisch: +49 (0)202 439-5029 (Ansprechpartner Herr Wamser)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Call for Papers!

Ihr Organisationsteam

Prof. Dr. Stefan Freund (Teilprojektleitung)

Maria Degeling, Nadine Franken, Felician-Michael Führer, Dr. Silvia Greiten, Leoni Janssen, Dr. Daniela Neuhaus, Amelie Neumann, Dr. Judith Schellenbach-Zell, Dr. Regina Schleicher, Ralf Wamser (Teilprojektteam)